InstitutNews
GeoWerkstatt-Projekt des Monats: Archäologische Denkmäler erkennen mit KI

Dennis Wittich erhält den Best Paper Award der PIA19 / MRSS19

Preisträger Markus Müller (links) und Dennis Wittich (Mitte) zusammen mit Uwe Stilla (rechts) bei der Vergabe der Best Paper Awards der PIA19 / MRSS19

Am 19. September 2019 wurde M.Sc. Dennis Wittich (mittig im Bild) für den Beitrag Adversarial domain adaptation for the classification of aerial images and height data using convolutional neural networks für die ISPRS Annals mit einem von zwei vergebenen Best Paper Awards ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgte während der Konferenz Photogrammetric Image Analysis 2019 (PIA19) & Munich Remote Sensing Symposium 2019 (MRSS19) im Künstlerhaus München durch Prof. Dr.-Ing. Uwe Stilla (rechts im Bild), Professor für Photogrammetrie und Fernerkundung an der Technischen Universität München und Editor der PIA19. In dem ausgezeichneten Beitrag befasst sich Dennis Wittich in Zusammenarbeit mit apl. Prof. Dr. techn. Franz Rottensteiner mit der semantischen Segmentierung von Luftbildern mit neuronalen Netzen. Den zweiten Best Paper Award erhielt Markus Müller (links im Bild) und seine Kollegen des Karlsruhe Institute of Technology.

Verfasst von ubr