Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Photogrammetrie und Geoinformatik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Photogrammetrie und Geoinformatik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

CamInSens - Verteilte, vernetzte Kamerasysteme zur in situ-Erkennung personeninduzierter Gefahrensituationen (2013)

Bearbeitung:M. Menze
Laufzeit:1.04.2010 bis 31.03.2013

Link zur Projektseite

 

Im Februar 2013 wurde das Verbundprojekt CamInSens nach dreijähriger Laufzeit planmäßig mit einer Präsentation vor Fachpublikum abgeschlossen. Im Lichthof der Universität wurde der Prototyp eines intelligenten, rechtskonformen Kamerasystems zur Erfassung großräumiger Flächen erfolgreich demonstriert. Gefördert wurde CamInSens im Rahmen des Programms „Forschung für zivile Sicherheit“ durch das BMBF. Neben vier Instituten der Leibniz Universität Hannover (SRA, SIM, IKG, IPI) waren die Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet) der Universität Kassel, zwei Fraunhofer-Institute (IAIS, IOSB) sowie Partner aus der Wirtschaft und die Landeskriminalämter Baden-Württemberg und Niedersachsen an dem Verbund beteiligt.

Am IPI wurde im Rahmen des Projektes ein Modul zur stereoskopischen Rekonstruktion von Personen entwickelt und in das Gesamtsystem integriert. Anhand der erfassten Messdaten können genaue Angaben zu Position und Größe von Personen gemacht werden. Außerdem erlauben die erhobenen Daten die Zuordnung von Trajektorienstücken zwischen benachbarten Kameras sowie eine Analyse der Interaktion von Menschen mit ihrem Umfeld. Details und Ergebnisse der Arbeiten wurden in [Menze et al. 2012] und [Menze et al. 2013] veröffentlicht.

Publikationen

Menze, M.; Muhle, D. (2012): Using Stereo Vision to support the Automated Analysis of Surveillance Videos. In: International Archives of the Photogrammetry, Remote Sensing and Spatial Information Sciences XXXIX-B3, S. 47-51, 2012  | file |

Menze, M.; Klinger, T.; Muhle, D.; Metzler, J.; Heipke, C. (2013): A Stereoscopic Approach for the Association of People Tracks in Video Surveillance Systems. In: PFG 2 (2013), S. 83-92. more

back to list