InstitutNews
LUH, repräsentiert durch IPI, ist Key Innovator des EU Innovation Radar

LUH, repräsentiert durch IPI, ist Key Innovator des EU Innovation Radar

Im Rahmen des EU H2020 Projekts SILKNOW (silknow.eu) arbeiteten Mareike Dorozynski M.Sc. und apl. Prof. Franz Rottensteiner vom Institut für Photogrammetrie und GeoInformation (IPI) der LUH an Verfahren zur Klassifikation von Bildern von Seidenstoffen und zur bildbasierten Suche in Datenbanken auf Grundlage der künstlichen Intelligenz. Diese Verfahren dienten einerseits dazu, die in der Plattform ADASilk (ada.silknow.org) verfügbare Information über aus Seide fabrizierte Artefakte mit Hilfe der Bildklassifikation zu vervollständigen, andererseits konnte dadurch eine bildbasierte Funktion zur Suche in der Datenbank realisiert werden.

ADASilk, ein wesentliches Ergebnis von SILKNOW, wurde in das Innovation Radar der Europäischen Kommission aufgenommen (www.innoradar.eu/innovation/42892). Neben der Organisation EURECOM (Sophia Antipolis, Frankreich) und dem Jozef Stefan Institut (Ljubljana, Slowenien) wird darin auch die in dem Projekt durch das IPI repräsentierte LUH als einer der Key Innovators identifiziert.